Blog

10.01.2011

Regensburg 2011

MITTELBAYERISCHE, Sonntag 9. Januar 2011:

Traumfabrik zeigt zu ihrem 30. Geburtstag eine spannende Show mit fliegenden Fischen und der sensationellen „Wusch-Maschine“. 120 Künstler aus allen Ecken Europas wirken an der diesjährigen Traumfabrik-Gala mit … IN DER RUHE LIEGT DIE KOMIK: Gesprochen wurde bis dahin – abgesehen von einigen Ansagen – nur wenig auf der Bühne. Claude Criblez ist der erste, der das Schweigen bricht. Mit charmantem Schweizer Dialekt präsentiert er seine „Wusch-Maschine“, die Rauchkreise in die Luft schießt. Diese Kringel lässt Criblez von seinem treuen Delfin verfolgen, einem Zeppelin in Fischform, der lautlos durch den Raum gleitet. Mit seiner leisen Darbietung und seinem unaufdringlichen Humor beweist Criblez dabei eindrucksvoll, dass Komik nicht unbedingt Klamauk sein muss.

REGENSBURGER WOCHENBLATT, 5. Januar 2011:

DER DELPHIN WAR DER STAR IN DER DONAUARENA: Und das gilt auch für Claude Criblez, einem Schweizer, der mit seinem Delphin auf die Bühne kommt. Ist es der herzliche Humor des Schweizers, ist es die Tatsache, dass er mit einem einfachen, mit Helium gefüllten und ferngesteuerten Delphin eine ganze Bühnenshow bestreiten kann, die das Publikum so begeistert? Criblez jedenfalls beweist, was die Traumfabrik seit 30 Jahren vormacht: Dass die Menschen sympathische Künstler bevorzugen, es muss nicht immer die Hochkultur sein.

Permalink | Kategorie → Pressebericht